aktualisiert 7. Mai
zum Terminarchiv    

April 2021
Sa 03.

Augsburger Ostermarsch 2021: Abrüsten statt aufrüsten – für eine neue Politik jetzt!

Der Aufruf zum Ostermarsch wird unterstützt von: Attac-Augsburg, Augsburger Friedensinitiative (AFI), bfg Augsburg, B90/Die Grünen OV Friedberg, Deutsche Friedensgesellschaft-Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen (DFG-VK) Gruppe Augsburg, DIE LINKE.Kreisverband Augsburg, DKP-Augsburg, Frauenforum Aichach-Friedberg, Frauenverband Courage e. V., GEW-Augsburg, Internationalistisches Bündnis Augsburg / MLPD, Klimacamp Augsburg, Kuhle Wampe Augsburg, pax christi, VVN-BdA Kreisvereinigung Augsburg, Werkstatt Solidarische Welt e.V.

11:30 auf dem Rathausplatz mit Kundgebung und Infoständen

zum Aufruf der politisch katastrophal ist, Artikel dazu folgt

Fr 09.

N.N. (Women in Exile): Health care for all without discrimination. „Gesundheitsversorgung für alle – ohne Diskriminierung“; Vortrag auf Englisch mit Übersetzung

Vortragsreihe Mauern und/zu Brücken - hier der Zugangslink für die Online-Veranstaltung

18.30 - 20.00

Augsburger Flüchtlingsrat

Mo 12. Sondersitzung des Stadtrats zum Klimaschutz  
Mai 2021
Sa 01.

1. Mai-Demonstration Aktionsbündnis 1maiaugsburg

Aufruf: Der Tag der Arbeit ist seit 125 Jahren der Kampftag der Unterdrückten und Ausgebeuteten. Diese sind in der Coronapandemie einmal mehr diejenigen, die verlieren.
Während Teile der herrschenden Klasse am Handel mit Masken mit verdienen, verlieren immer mehr Arbeiter*innen ihre Jobs. Dieselben Politiker*innen, welche in der Öffentlichkeit zu Kontaktbeschränkungen aufrufen, treffen sich zu Spendendinnern mit Bonzen aus der Wirtschaft. Die Schuld an den hohen Infektionszahlen wird abwechselnd feiernden Jugendlichen oder Menschen, die laut BILD-Zeitung zu wenig Deutsch aussehen und deshalb zu ignorant zu solidarischen Handeln wären, zugeschrieben.
Wir haben genug von diesen Zuständen!
Wir wollen nicht mehr zusehen, wie Millionen Menschen kaum Etwas haben, während eine kleine Minderheit sich alles leisten kann.

Unsere Forderung lautet:
"Lasst die Reichen für die Krise zahlen!"

14.30 Helmut-Haller-Platz

instagram

Sa 08.

Wir laden ein zur Kundgebung zum Tag der Befreiung vom Faschismus Wir fordern:

  • Der 8. Mai muss ein gesetzlicher Feiertag werden, an dem der Befreiung vom NS-Regime gedacht wird.
  • Keine Auslandseinsätze der Bundeswehr!
  • Verbot aller faschistischer Organisationen!
  • Wir treten ein: Für eine Welt des Friedens, der internationalen Solidarität und der Völkerverständigung!

Der Aufruf zum 8. Mai wird unterstützt von:
VVN-BdA Kreisvereinigung Augsburg, Augsburger Friedensinitiative (AFI), Deutsche Friedensgesellschaft-Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen (DFG-VK) Gruppe Augsburg, GEW-Augsburg, pax christi Augsburg, Internationalistisches Bündnis Augsburg, MLPD, DIE LINKE KV Augsburg, Frauenstreik Komitee, Antifajugend Augsburg, Offene Antifaschistische Treffen Augsburg, Forum solidarisches und friedliches Augsburg

14.00 Rathausplatz

zum Aufruf

     
     
     
     


   
nach oben