Zu den Bundestagswahlen 2005 – Teil 1: Ergebnisse im Bund

Chance für das Linksbündnis

23.9.2005. Über vier Millionen Wählerstimmen für die Linkspartei.PDS, das ist ein außerordentlich erfreuliches Ereignis von wohl historischer Dimension. In diesem Wahlkampf hat sich ein breiteres Linksbündnis zu formieren begonnen, das formell aus Linkspartei und WASG besteht, faktisch aber wohl erst noch erkundet werden muss. Axel Trost, Vorstandsmitglied der WASG, sagte: „Ich denke, dass die Bundesrepublik jetzt europäisches Niveau erreicht hat. Es gibt endlich auch bei uns eine bedeutende linke Kraft neben der Sozialdemokratie, und zwar bundesweit. Und ich hoffe, dass dies zur Stärkung der Linken in Europa beiträgt.“
Allerdings zeigt sich durch das Wahlergebnis immer deutlicher neben der wirtschaftlichen Krise in der BRD auch eine politische Krise, die durch die Wahlen nicht überwunden sondern offen ausgebrochen ist.

zum Artikel  »»  (pdf 98 KB)
Download am besten mit Klick rechte Maustaste/Ziel speichern unter…

Die Linke./PDS Anteil an den gültigen Zweitstimmen bei den Bundestagswahlen 2005         

Die Linke./PDS Veränderung des Stimmenanteils an den gültigen Zweitstimmen

Quelle: Statistisches Bundesamt, Wahlatlas
 
 

Oskar Lafontaine (left) and Gregor Gysi, election poster, Alexanderplatz, Berlin, 2005 Foto: 3.9.2005 Rjh1962 at English Wikipedia CC BY-SA 3.0 Wikimedia Commons


   
nach oben