Bildquelle: Wikipedia, Autor: Alan Light

Irakkrieg: Michael Moore über Saddam  

Endlich haben wir unseren Frankenstein … und wir fanden ihn in einem Spinnenloch!

Von Michael Moore. (Spiderhole – Spinnenloch ist ein Begriff aus dem Vietnamkrieg. Der Soldat versteckt sich in einer kleinen, lose getarnten Höhle, aus der er schnell ausbrechen und angreifen kann.)

Gottseidank befindet sich Saddam wieder in der Gewalt der Amerikaner. Er muss uns wirklich vermisst haben. Mann, er sah wirklich schlecht aus! Aber wenigstens wurden seine Zähne umsonst untersucht, für die meisten Amerikaner wäre das unmöglich. ...

Möglicherweise hätten wir die derzeitige Situation vermeiden können, wären Bush Sr., Rumsfeld und diese ganze Clique in den 80er Jahren von dem netten Monster in der Wüste nicht so begeistert gewesen. Weiß nun inzwischen jemand, wo der Kerl ist, der am 11. Sept. 3000 Menschen umgebracht hat? Unser anderer Frankenstein?? Vielleicht versteckt er sich in einem Mauseloch.

Es gibt so viele kleine Monster und wir haben nur so wenig Zeit bis zu den nächsten Wahlen. Bleibt stark, ihr Demokratischen Kandidaten, hört auf, Euch wie Hampelmänner aufzuführen. Diese Schurken haben uns mit einer Lüge in diesen Krieg geführt und das Blutvergießen nimmt kein Ende, die Araber hassen uns mit Leidenschaft und für das alles werden wir noch auf Jahre hinaus mit unserem eigenen Geld bezahlen müssen.  ... zum Artikel   


   
nach oben