Demonstration und Totentanz, 22.03.2003

1000 Menschen demonstrierten erneut gegen den Irakkrieg. Veranstalter war attac, Bruno Marcon verurteilte auf dem Domplatz die Präventivschlagstrategie der USA. Es beteiligten sich diesmal neben Parteien (SPD, Grüne, PDS, DKP) auffallend viele Gewerkschafter, darunter auch der DGB-Vorsitzende Helmut Jung und Abordnungen von IG Metall und ver.di. Der Zug bewegte sich unter Führung von Totenköpfen und Sirenengeheul zum Merkurbrunnen. Zum Abschluss wurden Antikriegs-Gedichte vorgetragen.

zu den Bildern   weiter  


   
nach oben