Aktion für Frieden im Irak am 15. März

Zwischen 500 und 600 beteiligten sich an der Aktion für Frieden im Irak in Augsburgs City am 15. März 2003. Aufgerufen hatten AFI, attac und Augsburger SchülerInnen. Die Trommelgruppe stammte aus dem Peutinger Gymnasium. Vor allem viele Schüler brachten gute Stimmung mit. Erfreulich war, dass auch einige Gewerkschafter und sogar der Fraktionsvorsitzende der Rathaus-SPD zu sehen waren. Grußworte von Oberbürgermeister Dr. Paul Wengert, Helmut Jung DGB-Region Augsburg, Kirsi Hofmeister-Streit und Holger Melzer von den Augsburger Grünen, Klaus Stampfer Deutsche Friedensgesellschaft - Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen und Gerhard Rampp Bund für Geistesfreiheit wurden verlesen.




   
nach oben