PDS engagiert sich für Gründung einer europäischen Linkspartei

Die PDS begrüßt, unterstützt und engagiert sich für die Gründung einer gemeinsamen linken/sozialistischen Partei in Europa. Die von der Französischen KP, der Koalition der Linken, der Bewegungen und der Ökologie (SYNASPISMOS - Griechenland), der Partei der kommunistischen Wiedergründung (PRC - Italien), der Partei der Italienischen Kommunisten (PdCI - Italien), Der Linken (Luxemburg), der KP Österreichs, der Portugiesischen KP, der Vereinigten Linken (IU - Spanien), der Partei des Werktätigen Volkes (AKEL - Zypern) und der PDS getragenen Vorbereitungen sind weit gediehen. Mit der Erarbeitung eines Programmentwurfes und eines Statutes haben sie einen Stand erreicht, der zu der Annahme berechtigt, dass eine Gründung noch vor den Europawahlen möglich ist. ...

Die Partei der europäischen Linken

  • will Teil und Partner der kapitalismuskritischen Friedens- und sozialen Bewegungen in Europa und in der Welt sein, ist dem Frieden und der sozialen Gerechtigkeit verpflichtet und sagt Nein zu Gewalt, Kriegen und Aufrüstung. Europa darf nicht als Aufmarschbasis und Waffenschmiede für Kriege zur Verfügung stehen;
  • verficht die Prinzipien der sozialen Gerechtigkeit und ökologischen Verantwortung, der Überwindung von Armut und Arbeitslosigkeit, will die sozialen Sicherungssysteme zukunftsfähig gestalten, Lohn- und Sozialdumping verhindern, die Gleichstellung der Geschlechter erreichen und Gewerkschaften stärken;
  • widersetzt sich Bestrebungen, Europa als Festung gegen die Welt abzuschotten, das Asylrecht auszuhöhlen, unseren Kontinent zu einem Militär- und Wirtschaftsblock mit imperialen Machtansprüchen zu machen;
  • tritt entschieden für die Prinzipien von Demokratie und Gleichberechtigung in ihren eigenen Reihen, in der europäischen Gesellschaft und den EU-Institutionen ein; sie verteidigt die Menschenrechte in Europa und in der Welt.

... »» weiter


   
nach oben