Dezember News 2020

November News 2020

 

Oktober News 2020

 

September News 2020

 

August News 2020

 

Juli News 2020

 

Juni News 2020

 

Mai News 2020

Grundrechte wahren!“-Kundgebung am 16.5.2020 in Augsburg. „Eure Panik ist unsere Freiheit!“. 25.5.2020 von Artur Hoch. Was für eine armselige Vorstellung von Freiheit mag das wohl sein, die von der Panik anderer leben muss? Und von wessen Panik überhaupt? Die der Corona-Krisenprofiteure kann es nicht sein. Ist es dann die Panik derjenigen, auf die zigtausendfach die Arbeitslosigkeit wartet? - Wohl auch nicht. Also kommen doch eher die „Corona-Trottel“ in Betracht, in deren Verschwörungstheorie so etwas wie eine Schutzmöglichkeit vor Infektionen existiert. Aber deren überängstlich entwickeltem Bedürfnis, sich schützen zu wollen, kann man ja ganz frei, mit offenem Visier (will heißen: ohne Mundschutz) begegnen, falls die trotzdem zu so einer Veranstaltung kommen. …weiter
Unterstützung von Seiten der Wissenschaft Initiative „Augsburgs Erbe bewahren“– Rettet die Reese. Pressemitteilung, 15. Mai 2020 Dr. Stefan Lindl, Privatdozent am Lehrstuhl für Europäische Regionalgeschichte sowie Bayerische und Schwäbische Landesgeschichte der Universität Augsburg, hat ein Kurzgutachten zum Reese-Gelände verfasst.
Darin empfiehlt er dringend den Erhalt der Bestandsgebäude und weist darauf hin, dass Augsburg im Falle eines Abrisses sogar gegen eine UN-Resolution verstoßen würde, die die BRD unterschrieben hat. Wir stellen auch die komplette Stellungnahme von Stefan Lindl zur Verfügung …weiter

April News 2020

„Corona-Krise“, Staats- und Geldillusion sowie kaputtgespartes Gesundheitswesen. Kleine Liste kritischer Artikel im Internet. 15.4.2020 Peter Rapke In einem kurzen Überblick über Artikel, die uns im Internet aufgefallen sind und die sich kritisch mit den in der Überschrift angesprochenen Themen auseinandersetzen, empfehlen wir die Lektüre der hier verlinkten Artikel. …weiter
Offener Brief: 25 unbegleitete Minderjährige finden Zuflucht in Augsburg Corona darf uns nicht die Notleidenden und Gefährdeten auf Lesbos vergessen lassen. Arbeitskreis unbegleitete Minderjährige (umF) auf Lesbos 13.4.2020 Nachfolgend veröffentlichen wir den offenen Brief des Arbeitskreises unbegleitete Minderjährige auf Lesbos an die Augsburger Bürgermeister_innen, Stadträt_innen, Stadtverwaltung und die Bürgerschaft. Der Arbeitskreis und die zahlreichen Unterstützer_innen fordern die Aufnahme von 25 unbegleiteten Kindern in Augsburg. Die überfüllten Lager sind keine Plätze, in denen Kinder und Jugendliche als Nachkommen für eine friedliche Zukunft aufwachsen können. Die Zustände auf Lesbos überstiegen bereits im Herbst 2019 alle Befürchtungen. Können wir über diese alltäglichen Szenarien hinwegsehen? Wir müssen Bereitschaft zeigen, die gegenwärtig freien Plätze in der Stadt für die dringend nötige humanitäre Hilfe anzubieten.. …weiter
Fridays for future und AK Wohnen engagieren sich. Corona-Krise. Augsburger üben Solidarität durch Nachbarschaftshilfe. Erster Augsburger Gabenzaun und Erntehilfe. 3.4.2020. Infolgeder unwägbaren individuellen und gesellschaftlichen Verhältnisse, die uns im Zuge der „Corona-Krise“ überraschen zeigt sich eine starke nachbarschaftliche Solidarität und Hilfsbereitschaft. Der AK Wohnen … und Fridays for future engagieren sich mit einem „Gabenzaun“ und der Hilfe für die regionale Landwirtschaft. …weiter
Statt Abriß Möglichkeiten offenhalten für den anstehenden Architektenwettbewerb. Aktuelle Pressemeldung der Initiative „Augsburgs Erbe bewahren“ zum Thema Erhalt der Reesekaserne. Sich mit der bestehenden geschichtsreichen Bausubstanz auseinandersetzen und die städtebauliche Qualität des Platzes als solche erkennen und integrieren. Von Alex Blümel, 3.4.2020. PM 31.3.2020. Reese-Kaserne, gebaut als Reiterkaserne der Wehrmacht, dann Camp of Displaced Persons, Lazarett, US-Kaserne, University of Maryland, Kulturquartier - 85 Jahre prägende Zeitgeschichte. …weiter

März News 2020

Alleinstellungsmerkmale von „Augsburg in Bürgerhand“ (AiB) Gemeinderatswahl 2020. Interview mit Bruno Marcon. 11.3.2020 Peter Rapke. … Die Frage nach der Einwirkung auf politische Prozesse durch den Bürger stellt sich. Die Frage nach der Eingriffsmöglichkeit und Veränderungsmöglichkeit durch Organe der Bürger in den Stadtteilen stellt sich genauso. Verfolgt man den Augsburger Wahlkampf anhand der aufgestellten Plakate fällt zunächst auf, dass der Wähler nicht ernst genommen wird („Sag ja zu Augsburg“, CSU). Von gleichem Kaliber sind die allermeisten Plakate der anderen Parteien. Die Plakate sollen hier nicht unser Thema sein … weiter

Februar News 2020

Reese-Kaserne, Erhalt statt Abriss. Initiative „Augsburgs Erbe bewahren“: Die Stadt will unbeirrt das letzte Bauensemble am historischen Exerzierplatz auslöschen. 13.2.2020 von Alex Blümel. Hier wird Geschichte vernichtet: genau zum 75. Jahrestag des Endes des zweiten Weltkrieges und der Befreiung Augsburgs durch die Amerikaner, will die Stadt unbeirrt das letzte Bauensemble am historischen Exerzierplatz auslöschen. Dieses kleine Teilareal und die hier noch erhaltenen Gebäude zeugen von dem halben Jahrhundert amerikanischer Militärpräsenz und deren Verwebung und Spuren in unserer Stadtgesellschaft. Hier hätte die Stadt die Verantwortung für diesen Teil ihrer neueren Stadtgeschichte.Seit längerem versucht ein Kreis von Stadtakteuren in ein Gespräch mit Oberbürgermeister u.a. Vertretern der Stadt zu kommen und verfasste hierzu einen Appell für ein Moratorium bzgl. zeitnaher Abrisse. Aber die Politik stellt sich taub und ermöglicht keinerlei Kommunikation hierüber. …weiter

Januar News 2020

 


   
nach oben